Singprojekt zum Weltgebetstag

Für den Gottesdienst zum Weltgebetstag am 6. März um 19.00 Uhr in der Taufkapelle der St. Nikolaikirche Pritzwalk beginnt am Donnerstag, 23. Januar ein Singprojekt. Da in diesem Jahr Simbabwe Thema des Weltgebetstages sein wird, werden Lieder aus Afrika für den Gottesdienst eingeübt. Alles Sangesfreudigen sind herzlich willkommen.

Termine: 23. & 30. Januar; 13. & 20. Februar je 19.00 Uhr; 5. März um 18.00 Uhr

Ort: Gemeindesaal Grünstraße 25, Pritzwalk

Leitung: Kantor Christian Reishaus

Neues Angebot: „Music for you!“

“Music for you!”

Immer Freitags, 16:00 – 17.30 Uhr, im EkidZ

Unser Musikprojekt startet zusammen mit unserem neuen Kantor Christian Reisaus und Isaac Pahnke am Freitag, den 10. Januar um 16:00 bis 17:30 Uhr in den Räumen des EKIZ. Danach treffen wir uns jeden Freitag um 16:00 – 17:30 Uhr im EKidZ.
Wir werden am Klavier etwas Lernen, Schlagzeug, Cajon, Djembe und andere Instrumente kennenlernen, die Gitarre zum klingen bringen und noch sehr viel mehr.

Wir freuen uns auf euch, eure Ideen und natürlich auf die Musik !

KOMMT VORBEI !

Bis dahin

Christian Reisaus und Isaac Pahnke

Neuer Gemeindepädagoge: Isaac Pahnke stellt sich vor

Liebe Kinder, Jugendliche und Erwachsene

ich bin der neue Gemeindepädagoge im Team des Pfarrsprengels Pritzwalk.  Mein Name ist Isaac Pahnke und ich bin 46 Jahre alt.

Die Schwerpunkte meiner Arbeit mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sind Trommeln, Gitarre spielen, musikalische Projekte und natürlich die Begleitung von jungen Menschen auf der Suche nach Identität. In unserer Kirche in Pritzwalk ist nun ein Ort entstanden in dem wir uns treffen um gemeinsam Musik machen zu können. Die Erfahrungen die wir gemeinsam machen, können uns auf unserem Weg  helfen.

Ich bin ausgebildeter Erzieher und habe bisher in der sozialdiakonischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Berlin und Brandenburg und bei der Stephanus-Stiftung in einer Wohngruppe gearbeitet. Meine Leidenschaft ist das Schlagzeug, der Rhythmus und Bewegung (Aikido, Kenjutsu).

In der kreativen Begegnung ist ein Austausch und ein kennenlernen des Anderen möglich. Dieses kann uns helfen aufeinander zuzugehen, uns friedlich zu begegnen, für andere Menschen das ein, Freude zu haben und zu teilen.

Ich freue mich darauf Sie/ Euch kennenzulernen.

Isaac Pahnke

Ergebnisse Gemeindekirchenratswahlen am 3. November 2019

Die Wahlergebnisse

Am 3. November 2019 wurden in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz die Gemeindekirchenräte neu gewählt. Der Gemeindekirchenrat (GKR) ist das Leitungsgremium einer Kirchengemeinde. Weitere Infos zur Arbeit eines Gemeindekirchenrates finden Sie unter: https://gkr-ekbo.de/gemeindekirchenrat/

Für jeden Gemeindekirchenrat war eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern – die sogenannten Ältesten – zu wählen. Die nicht unmittelbar gewählten können als sogenannte Ersatzälteste beratend an den Sitzungen des Gemeindekirchenrates teilnehmen.

 

Gewählt wurden – aufgelistet nach Stimmanteil:

Kirchengemeinde Pritzwalk (bildet einen gemeinsamen GKR mit Beveringen):
  1. Christine Flassig: 152 Stimmen
  2. Uwe Pfeifer: 132 Stimmen
  3. Christian Garlin: 130 Stimmen
  4. Jürgen Kuhnt: 122 Stimmen
  5. Sabine Kloß: 119 Stimmen
  6. Irmhild Krüger: 117 Stimmen
  7. Dirk Spitzner: 92 Stimmen
  8. Enrico Jäckel: 90 Stimmen
  9. Kerstin Kurtz: 87 Stimmen
  10. Christine Gronau-Aschendorf: 70 Stimmen
  11. Käthe Rädel: 70 Stimmen
  12. Ulrike Stroschein: 61 Stimmen

Acht Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Beveringen (bildet einen gemeinsamen GKR mit Pritzwalk):

  1. Uwe Dummer: 25 Stimmen
  2. Claudia Langerwisch: 21 Stimmen
  3. Birgit Seiferth: 16 Stimmen

Zwei Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Falkenhagen (bildet einen gemeinsamen GKR mit Preddöhl):

  1. Carolin Kügler: 23 Stimmen
  2. Frank Schmidt: 21 Stimmen
  3. Jacqueline Behnfeldt: 19 Stimmen
  4. Bernd Liefke: 19 Stimmen
  5. Gudrun Mücke: 18 Stimmen
  6. Michael Zander: 17 Stimmen

Vier Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Preddöhl (bildet einen gemeinsamen GKR mit Falkenhagen):

  1. Frank Spitzner: 29 Stimmen
  2. Christine Reichert: 21 Stimmen
  3. Daniela Wagenleiter: 16 Stimmen

Zwei Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Giesensdorf:

  1. Kathleen Schmidtchen: 15 Stimmen
  2. Petra Telschow: 13 Stimmen
  3. Britta Eggert: 11 Stimmen
  4. Karin Herrling: 11 Stimmen
  5. Stephanie Berndt: 10 Stimmen
  6. Tabea Schröder-Sänger: 4 Stimmen

Vier Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Groß Pankow:

  1. Horst Schönfeld: 33 Stimmen
  2. Gisela Hauck: 32 Stimmen
  3. Kersten Lauterbach: 28 Stimmen
  4. Monika Hahlweg & Regine Kusch: 23 Stimmen

Vier Älteste waren zu wählen. Per Losentscheid wurde Monika Hahlweg als Älteste bestimmt.

 

Kirchengemeinde Kuhsdorf (bildet einen GKR mit Kuhbier):

  1. Sebastian Heß: 15 Stimmen
  2. Inga Veurman: 11 Stimmen
  3. Hella Hülsebeck: 10
  4. Marit Heß: 8 Stimmen

Drei Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Kuhbier (bildet einen GKR mit Kuhsdorf):

  1. Kerstin Mußfeldt: 5 Stimmen
  2. Uta Fischbock: 3 Stimmen

Eine Älteste war zu wählen.

 

Kirchengemeinde Schönhagen (bildet einen GKR mit Steffenshagen):

  1. Marita Hennings: 20 Stimmen
  2. Friedrich von Möller; 18 Stimmen
  3. Jürgen Michaelis: 16 Stimmen
  4. Martina Grätz: 13 Stimmen

Drei Älteste waren zu wählen.

 

Kirchengemeinde Steffenshagen (bildet einen GKR mit Schönhagen):

  1. Margit Vogel: 5
  2. Ute Malorny: 1

Eine Älteste war zu wählen.

Schulleitung für geplante Evangelische Schule gesucht

Schulleitung gesucht:

Die Stephanus gGmbH ist eine gemeinnützige Tochtergesellschaft der Stephanus-Stiftung. Im Geschäftsbereich Bildung verantwortet das diakonische Unternehmen Bildungseinrichtungen in Berlin und Brandenburg: Kindertagesstätten, Frühförder- und Beratungsstellen, ein Familienentlastender Dienst, Grund- und Förderschulen sowie berufsbildende Schulen. Mehr als 350 Mitarbeitende sind in diesen Einrichtungen für nahezu 1.200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene tätig.

In Pritzwalk plant die Stephanus gGmbH in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Pritzwalk und dem Kirchenkreis im August 2020 eine evangelische Grundschule zu eröffnen. Dabei sollen reformpädagogische Ansätze und inklusive Angebote Teil der Konzeption der einzügigen Schule sein.

Für den Aufbau dieser Grundschule suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als

Schulleitung (m/w) in Pritzwalk

Ihre Aufgabe

  • Sie erarbeiten ein innovatives Schulkonzept für die Neueröffnung, machen dieses vor Ort bekannt und begeistern so Eltern und Lehkräfte für Ihre Grundschule.
  • Nach Eröffnung der Grundschule übernehmen Sie die Gesamtverantwortung für den Schulbetrieb in personeller, inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht.
  • Dabei evaluieren und sichern Sie kontinuierlich die Qualität der Schule und pflegen Ihre Kontakte zu Stadt und Ministerium sowie Kirchenkreis und Gemeinde.
  • Des Weiteren stehen Sie für die Unterrichtstätigkeit zur Verfügung.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein zweites Staatsexamen im Bereich Grundschullehramt und haben bereits einige Jahre Erfahrung als Grundschullehrer, gern auch Leitungserfahrung, gesammelt.
  • Mit Ihrer Persönlichkeit und Freude am Netzwerken können Sie Menschen für Ihr neues Projekt begeistern.
  • Ziele erreichen Sie gemeinsam im Team; dabei überzeugen Sie durch Ihre Wertschätzung und Achtsamkeit Kindern sowie Eltern gegenüber.
  • Sie haben Interesse an der Verwirklichung reformpädagogischer Ansätze und fördern gern Kreativität sowie Eigeninitiative.
  • Sie sind Mitglied einer christlichen Kirche (ACK) und interessiert daran, unser diakonisches Leitbild mitzutragen und in Ihrem Arbeitsalltag sichtbar werden zu lassen.

 

Unser Angebot

Wir bieten

  • eine spannende, herausfordernde Aufgabe mit viel Gestaltungsspielraum für Ihre pädagogischen Ideen,
  • die Unterstützung und Begleitung eines starken Trägers mit Erfahrung in der Schulgründung,
  • eine langfristige berufliche Perspektive in einem sich stark entwickelnden diakonischen Unternehmen,
  • eine tarifliche Vergütung (AVR DWBO – Anlage Lehrkräfte 2018), eine betriebliche Altersversorgung, Angebote zur Gesundheitsvorsorge sowie eine Jahressonderzahlung und Kinderzuschläge.

Sie suchen eine Arbeitswelt, in der Sie echt sein können? Eben typisch Stephanus?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsformular (siehe unten). Bei Fragen können Sie sich gern an unser Bewerbermanagement unter 030 962 49 265 wenden.

Stephanus gGmbH

Bewerbermanagement • Albertinenstr. 20 • 13086 Berlin

www.stephanus.org/karriere

Gründung einer Evangelischen Schule in Pritzwalk

Interessierte für Evangelische Schule in Pritzwalk gesucht.

Der evangelische Kirchenkreis Prignitz plant die Eröffnung einer Evangelischen Grundschule in Pritzwalk. Am 5. Juni fand deshalb eine sehr gut besuchte Informationsveranstaltung im Eltern-Kind-Zentrum in Pritzwalk statt. Für die Stephanus-Stiftung, den potentiellen Träger der neuen Schule, nahm Mechthild Blasczyk am Informationsabend teil. Sie leitet die 2017 in Berlin-Weißensee eröffnete Stephanus Grundschule. Die mit Schulgründung erfahrene Pädagogin berichtete aus ihrer Aufbauarbeit und über die pädagogischen Ziele von Stephanus-Bildungseinrichtungen.

Wenn Sie Interesse an diesem Projekt haben, sei es als Eltern von Schulkindern, sei es als Menschen, die das Projekt gern unterstützen möchten, sei als als Lehrerin oder Lehrer, die sich vorstellen könnten, an der neuen Schule zu arbeiten, so können Sie sich im Eltern-Kind-Zentrum des Pfarrsprengels Pritzwalk (Grünstr. 49 in Pritzwalk) in dort ausliegende Listen eintragen, um in die entsprechenden Informationsverteiler zu kommen. Sie können sich auch an die folgende E-Mail-Adresse wenden: schule.evangelisch@kirchenkreis-prignitz.de. Natürlich können Sie sich auch direkt an die Pritzwalker Pfarrerin Susanne Michels wenden, welche sich im „Freundeskreis Evangelische Schule“ für die Umsetzung des Projektes engagiert.

Besonders gesucht wird aktuell eine Person, welche die Schulleitung übernehmen würde und welche jetzt bereit wäre, das Projekt weiter voran zu bringen. Im Idealfall könnte die neue Schule zum Schuljahr 2020/21 an den Start gehen. Die Stadt Pritzwalk unterstützt die Neugründung der Schule.