Informationsabend Evangelische Schule am 8. Oktober

Informationsabend am 8. Oktober in Pritzwalk

Schon seit einiger Zeit ist die Gründung einer Evangelischen Schule in Pritzwalk im Gespräch. Nun ist es so weit: Zum Schuljahr 2021/22 soll die Schule starten.

Alle Interessierten sind eingeladen zum Informations-Abend am Donnerstag, 8.10.2020, um 19 Uhr in der St. Nikolaikirche in Pritzwalk (Ecke Grünstraße – Kirchstraße).

Vorstellung von
• designierter Schulleitung
• Schulkonzept

Informationen zu
• Anmeldung
• Räumen
• weiteren Rahmenbedingungen

Corona-Schutzmaßnahmen werden eingehalten.
Bitte bringen Sie einen Mund-Nasen-Schutz mit.

Weitere Auskünfte:
Pfarrerin Susanne Michels
Tel.: 03395- 700 938
s.michels@kirchenkreis-prignitz.de

Gründung des “EKidZ Pritzwalk e.V.”

„EKidZ Pritzwalk e.V.“

Das EKidZ wird seit fünf Jahren über den Fonds der Zukunftswerkstatt des Kirchenkreises Prignitz finanziert. Ende 2020 läuft diese Projektfinanzierung aus.
Um alternative Finanzierungsmöglichkeiten zu erschließen, haben Kirchengemeinde, Kirchenkreis, das Diakonische Werk Karstädt-Wilsnack e.V. und einige engagierte Menschen aus Pritzwalk den Verein „EKidZ Pritzwalk e.V.“ gegründet, der ab 2021 die Trägerschaft für das EKidZ übernehmen soll. Ein Vorstand ist gewählt, in dem sich Menschen aus Kirchengemeinde, Kirchenkreis und Stadt, EKidZ-Eltern und andere vom EKidZ begeisterte Menschen für die Zukunft des EKidZ einsetzten.
Noch ist der Verein ganz neu, Info-Flyer sind erst in der Erarbeitung. Aber der Verein wird um so tragfähiger, je mehr Menschen sich in ihm zusammenfinden.
Helfen Sie mit, dass unser EKidZ erhalten bleibt! Werden Sie Mitglied im Verein „EKidZ Pritzwalk e.V.“

Wer an einer Mitgliedschaft im Verein interessiert ist, kann sich beim Pfarramt melden. Wir lassen Ihnen die nötigen Informationen gerne zukommen.

Sie können die Arbeit des EKidZ unterstützen!

Sei es mit einer Mitgliedschaft im „EKidZ Pritzwalk e.V.“, sei es mit einer finanziellen Spende auf das Konto der Kirchengemeinde (siehe unten)  unter dem Stichwort ‚EKidZ‘ oder durch Ihr Engagement vor Ort mit Ihrem Wissen und Können und Ihren Talenten.
Sprechen Sie uns an!

Bankverbindung:

KKVerband Prignitz-Havelland-Ruppin
Sparkasse Prignitz

Stichwort: EKidZ

IBAN: DE73 1605 0101 1411 0005 24
BIC: WELADED1PRP

Neues zur Evangelischen Schule für die Prignitz

Eine Evangelische Schule für die Prignitz

Die Planungen und Vorbereitungen zur Gründung einer Evangelischen Schule in der Prignitz mit Standort Pritzwalk laufen weiter. Inzwischen ist einiges passiert:

  • Eine Schulleitung ist gefunden!
  • Der Abschluss des Kaufvertrags zwischen dem Kirchenkreis Prignitz und der Wohnungsbaugesellschaft Pritzwalk über den Kauf des Schulhauses steht kurz bevor.
  • Zur vorübergehenden Unterbringung der Schule, bis das Schulhaus saniert ist, sind Räume in Aussicht. Der Stadt Pritzwalk gilt unser Dank für die beständige Unterstützung.
  • Der Schulträger, die Stephanus Stiftung, wird im September den Antrag auf Gründung einer Schule beim Bildungsministerium einreichen.
  • Wenn alles gelingt, wie zurzeit geplant, kann der Schulbetrieb zum Schuljahr 2021-22 starten! Interessierte Eltern können sich gerne beim Pfarramt melden.
  • Gerade laufen die Vorbereitungen für die Gründung eines Fördervereins für die neue Schule. Noch vor den Herbstferien wird zu einer Gründungsversammlung eingeladen werden. Bei dieser Versammlung wird das Schulprojekt vorgestellt. Leider steht der Termin bei Drucklegung noch nicht fest. Deshalb achten Sie bitte auf Veröffentlichungen in den Zeitungen oder in unseren Schaukästen.

Oder melden Sie sich bei Interesse im Pfarramt, wir lassen Ihnen dann gerne eine Einladung zum Infoabend samt Gründungsversammlung zukommen.

Susanne Michels

 

Gottesdienstregelung bis 1. November 2020

Gottesdienstregelung bis 1. November

Bis einschließlich Sonntag, den 1. November, wird die bisherige Gottesdienstregelung im Pfarrsprengel Pritzwalk beibehalten. Das bedeutet:

9.30 Uhr Gottesdienst in einer Kirche des Pfarrsprengels Pritzwalk

Den Gottesdienstort finden Sie auf dieser Homepage. Bitte beachten Sie die Regeln zum Schutz vor einer Ansteckung im Gottesdienst:

  • Halten Sie immer mindestens 2 Meter Abstand zu den anderen Besuchenden des Gottesdienstes, es sei denn, Sie gehören zu einem gemeinsamen Haushalt.
  • Denken Sie daran, sich in die Anwesenheitsliste einzutragen. Die Listen unterliegen dem Datenschutz und werden nach 4 Wochen vernichtet.
  • Benutzen Sie das bereitgestellte Desinfektionsmittel.
  • Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes ist nicht verpflichtend, wird aber empfohlen.
  • Auf das Händeschütteln müssen wir leider verzichten, ebenso auf die Feier des Abendmahles und den Gemeindegesang.

11.00 Uhr Telefongottesdienst

Im Pfarrsprengel Pritzwalk werden weiterhin Telefongottesdienste angeboten. So können alle an einem Gottesdienst teilnehmen, auch diejenigen, welche Sorge haben vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus. Sie zahlen den Ortstarif. Am 20. & 27. September und 18. & 25. Oktober findet kein Telefongottesdienst statt.

Und so funktioniert ein Telefongottesdienst:

  1. Zwischen 10.50 Uhr und 11.00 Uhr am Telefon einwählen: 0221 65048856
  2. Sie werden aufgefordert eine PIN einzugeben, geben Sie ein: 209243
  3. Sie werden aufgefordert, Ihren Namen zu nennen. Dadurch wissen die, die bereits dabei sind, wer dazu kommt und nun dabei ist.
  4. Am Ende des Gottesdienstes einfach wieder auflegen.
  5. Diejenigen, welche mögen, können am Ende auch in der Leitung bleiben zu einem Nachgespräch.

Ende Oktober wird die Lage neu bewertet und wir werden Sie informieren, wie wir unsere Gottesdienste weiter feiern werden.

 

Telefongottesdienste

Telefongottesdienste

Seit Mai 2020 bieten wir sonntags um 11 Uhr Telefongottesdienste an. Sie ermöglichen es, allen Menschen an einem Gottesdienst teilzunehmen, ohne Sorge vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus haben zu müssen. Auch Menschen, die aus aus sonstigen gesundheitlichen Gründen nicht einen Gottesdienst in der Kirche besuchen können, können am Telefongottesdienst teilnehmen.

Mittlerweile hat sich der Telefongottesdienst etabliert und erfreut sich großer Beliebtheit. Eine Teilnahme ist ganz einfach.

So funktioniert es (zum Ortstarif):
1. Im Zeitraum 10.50 bis 11.00 Uhr am Telefon einwählen mit der Telefonnummer: 0221 65048856
2. Nach Aufforderung PIN eingeben: 209243
3. Nach Aufforderung Namen nennen.
4. Am Ende des Gottesdienstes wieder auflegen.

Die nächsten Telefongottesdienste feiern wir:

23. August
30. August
6. September
13. September
4. Oktober
11. Oktober
1. November

Neu: KinderEntdeckerQuiz in der St. Nikolaikirche

In der St. Nikolaikirche in Pritzwalk warten sechs kleine Nikoläuse darauf, dass neugierige Kinder sich auf Entdeckungsreise machen. Kindern (und auch Eltern), die sich mit einem KinderEntdeckerHeft auf die Suche machen, zeigen und erklären die Nikoläuse einiges in ihrer Kirche. Pfiffigen Kinder, die das Lösungswort finden, geben die Nikoläuse einen guten Wunsch mit auf den Weg. KinderEndeckerHefte gibt es in der Kirche bei den Nikolaiwächerterinnen und Nikolaiwächtern. Wenn Ihr dran denkt, bringt einen eigenen Stift mit.

Die Kirche ist geöffnet: Di – Fr 16-18 Uhr und zusätzlich Mi 9-11 Uhr

Plakat – KinderEntdeckerQuiz 2020

Neues von der Kirchensanierung St. Nikolaikirche Pritzwalk

Nun ist es endlich soweit. Der Fördermittelbescheid des Landesamtes für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurerneuerung liegt uns seit April diesen Jahres vor.
Am 29.05.18 stellten wir den Antrag bei der Regionalförderung Prignitz e.V. Ein langer Weg, den wir schafften und Sie alle mit ausgehalten haben. Es ist großartig, dass es diese Fördermöglichkeiten gibt, und wir rund 620.000€ erhalten. Jetzt ist die Finanzierung der nächsten Bauabschnitte zur Sicherung und Sanierung unserer St.Nikolaikirche in einer geplanten Höhe von knapp einer Million Euro geklärt. Die letzte Prüfung obliegt der Landeskirche, um uns die kirchenaufsichtliche Genehmigung erteilen zu können.
Wir hoffen sehr, dass wir mit handwerklichen Aktivitäten in diesem Jahr beginnen können. Wir möchten uns hiermit noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die dieses Vorhaben über die LEADER-Förderung hinaus ermöglichen. Das sind die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz, der Evangelische Kirchenkreis Prignitz, die Stiftung KIBA, die Deutsche Stiftung Denkmalschutz und die Stadt Pritzwalk. An die vielen Einzelspender aus unserer Evangelischen Kirchengemeinde, der Stadt und ihrer Umgebung geht unser besonderer Dank. Mit ihrer Hilfe sichern wir den Anteil der Gemeinde und können die Aufnahme eines Kredites in einer überschaubaren Höhe halten. Jede weitere Zuwendung hilft uns dabei.
Möchten Sie uns in unserem Vorhaben unterstützen, können Sie Überweisungen auf das folgende Konto vornehmen mit dem Betreff „Sanierung St .Nikolai Pritzwalk“:
KKVerband Prignitz-Havelland-Ruppin
Sparkasse Prignitz
IBAN: DE73 1605 0101 1411 0005 24
BIC: WELADED1PRP

Wir freuen uns über jede Hilfe, für alles Mitdenken und Beten.
Im Namen des GKR
Christine Flassig, Mitglied im Bauarbeitskreis des GKR Pritzwalk

Offene Kirche St. Nikolai

Die St. Nikolaikirche in Pritzwalk ist für Sie geöffnet als Ort der Ruhe und Besinnung in diesen bewegten Zeiten. Sie haben die Möglichkeit eine Kerze anzuzünden, ein Segenswort mitzunehmen oder einfach einen Moment zu verweilen, um zur Ruhe zu kommen.

Die Kirche ist geöffnet:

Dienstag – Freitag 16.00 – 18.00 Uhr;

Eine Bastelidee des EKidZ-Teams für daheim

Was man aus Tetrapacks basteln hat

Das EKidZ-Team hat sich ursprünglich eine Bastelidee für ein Muttertagsgeschenk überlegt und ein kurzes Video dazu erstellt. Auch wenn Muttertag mittlerweile vorbei ist, kann man die Bastelidee mit einem Tetrapack weiterhin gut umsetzen. Lassen Sie sich von dem Video insperieren:

 

Gründung einer Evangelischen Schule in Pritzwalk

Interessierte für Evangelische Schule in Pritzwalk gesucht.

Der evangelische Kirchenkreis Prignitz plant die Eröffnung einer Evangelischen Grundschule in Pritzwalk. Am 5. Juni fand deshalb eine sehr gut besuchte Informationsveranstaltung im Eltern-Kind-Zentrum in Pritzwalk statt. Für die Stephanus-Stiftung, den potentiellen Träger der neuen Schule, nahm Mechthild Blasczyk am Informationsabend teil. Sie leitet die 2017 in Berlin-Weißensee eröffnete Stephanus Grundschule. Die mit Schulgründung erfahrene Pädagogin berichtete aus ihrer Aufbauarbeit und über die pädagogischen Ziele von Stephanus-Bildungseinrichtungen.

Wenn Sie Interesse an diesem Projekt haben, sei es als Eltern von Schulkindern, sei es als Menschen, die das Projekt gern unterstützen möchten, sei als als Lehrerin oder Lehrer, die sich vorstellen könnten, an der neuen Schule zu arbeiten, so können Sie sich im Eltern-Kind-Zentrum des Pfarrsprengels Pritzwalk (Grünstr. 49 in Pritzwalk) in dort ausliegende Listen eintragen, um in die entsprechenden Informationsverteiler zu kommen. Sie können sich auch an die folgende E-Mail-Adresse wenden: schule.evangelisch@kirchenkreis-prignitz.de. Natürlich können Sie sich auch direkt an die Pritzwalker Pfarrerin Susanne Michels wenden, welche sich im „Freundeskreis Evangelische Schule“ für die Umsetzung des Projektes engagiert.

Besonders gesucht wird aktuell eine Person, welche die Schulleitung übernehmen würde und welche jetzt bereit wäre, das Projekt weiter voran zu bringen. Im Idealfall könnte die neue Schule zum Schuljahr 2020/21 an den Start gehen. Die Stadt Pritzwalk unterstützt die Neugründung der Schule.